Wasser ist lebensgefährlich!

ANMERKUNG zum VIDEO am Ende des Beitrags ↓: Ihr Lieben- es steht unten bereits eine Triggerwarnung, aber nochmal- bitte schaut auch das Video nicht an, wenn es Euch zu sehr aufwühlen könnte. Ich werde es nicht rausnehmen- Ertrinken ist immernoch die zweithäufigste Todesursache bei Kindern in Deutschland- offensichtlich reichen Worte und Erklärungen hier nicht! Es geht dabei nicht um das Kind darin (man erkennt es ohnehin nicht!), sondern um Realität und Verantwortung, die uns alle betreffen, aber all zu vielen scheinbar nicht bewusst sind. Ich bin mir sicher, dass niemand, der das sieht jemals wieder sein Kind unbeaufsichtigt im Wasser lassen wird- das allein ist mir die Zwiespältigkeit allemal wert. Und wie gesagt- man muss es nicht ansehen. (Dem Kind geht es gut, und es sind alle mit einem blauen Auge davon gekommen!) Yay- Sommer! Bedeutet auch, vor allem für Kinder, Wasser in jeglicher Form- was ist schöner als im Freibad, See oder Meer vergnügt herumzuplantschen? Ich bin dabei allerdings echt immer wieder zutiefst erschrocken, wie sorglos manche Eltern ihre Kids, wenn auch nur kurze …

Nur 3 Produkte für die komplette Reisekosmetik der ganzen Familie! (BIO & Vegan)

(Das Rezept  für die selbtgemachte Sonnencreme findet Ihr am Ende des Textes- einfach runterscrollen!) Ich bin was Pflege und Beautyprodukte angeht ja zugegebenermaßen ein ziemlicher Junkie. Make-up verwende ich zwar so gut wie gar nicht, aber an all den herrlichen Seifen, Peelings, und Ölen für Haut und Haare könnte ich mich wirklich tot kaufen oder vielleicht besser einfach gleich komplett reinsetzen… Ich benutze ausschliesslich Naturkosmetik und habe zu Hause wirklich unzählige Flaschen und Tiegel im Bad stehen, die ich aber tatsächlich alle regelmässig verwende. Geht’s allerdings mit Kindern auf Reisen, braucht man als Frau erst gar keinen Gedanken an seinen hübschen Kosmetikkoffer zu vergeuden, den ich zumindest früher immer gern so tussi-mässig bei jedem Trip zu Zweit oder auch allein mitgeschleppt habe.