Was ist eigentlich "BO"?

Kinder nach BO begleiten

Kinder nach BO begleiten

Bindungs-, Bedürfnis-, Beziehungsorientiert

Erwartungen loslassen
Verständnis haben
Familie MITEINANDER leben!

Vernetzung

Vernetzung

BINDUNGSORIENTIERT.com
Endlich Austausch unter Eltern, in angemessenem Rahmen - wertschätzend, kein Bashing, kein kommerzieller Datenklau, werbefrei und sicher! Lerne andere gleichgesinnte Eltern online UND in Deiner Umgebung kennen. Einsam war gestern! BO - das soziale Netzwerk für alle, die mit Kindern in Kontakt sind und ihnen auf Augenhöhe begegnen möchten.
Verbinde Dich mit Familien, die zu Deiner passen. Nimm an interaktiven Experten-LIVE-Webinaren zu spannenden Elternthemen teil und noch vieles mehr!

Events

Events

FreeFamily 4Real
Seit November 2017 bietet FreeFamily 4Real als erste Eventreihe dieser Art, Müttern empowernde Auszeiten vom turbulenten Familienalltag.
Genieße einen exklusiven Tag mal nur für Mama unter Gleichgesinnten. Triff Vorbilder und prominente Gesichtern aus der virtuellen „BO-Blase“, tausche Dich mit "realen" Menschen aus, und lass Dich sowohl kulinarisch, als auch physisch und mental verwöhnen.
Deine Mutterschaft ist nicht virtuell, sondern ECHT (heraus)fordernd! Es ist so motivierend, Frauen zu treffen, denen es ähnlich geht - lasst uns einander stärken!

Familienbegleitung

Familienbegleitung

Olivia Asiedu-Poku
Als zertifizierter Familiencoach mit Ausbildung zum Psychologischen Berater begleitet die 5-fach Mama, Familien auf individuellen, beziehungsorientierten Wegen. Neben fachlicher Qualifikation, zeichnen sie umfassende persönliche Erfahrungswerte ihrer eigenen, über mittlerweile 20-jährigen Mutterrolle aus.
ERziehung ist BEziehung, und somit immer auch Arbeit an sich selbst. Es braucht Zeit, Geduld und eine ordentliche Portion Selbstliebe, um in diese wichtige Aufgabe hineinzuwachsen.

Angst oder Vertrauen?“

Kinder müssen nichts WERDEN, sie SIND schon wunderbar!
(O. A-P)

FreeFamily.rocks – der Familienblog, auf dem es wesentlich mehr um Erwachsene, als um Kinder geht.
Denn die Verantwortung für eine gesunde Eltern-Kind-Beziehung liegt IMMER bei den Eltern.
Wird diese Verantwortung tatsächlich von uns Großen übernommen, können wir unsere Kinder weitestgehend „in Ruhe lassen“. Dieser Schritt allein, bringt erfahrungsgemäß bereits so viel Frieden und Ruhe in die Familie, dass es definitiv lohnt, sich näher mit Begriffen wie bspw. Verantwortung und (kindlicher) Integrität oder auch dem Unterschied zwischen den eigenen persönlichen Werten und (anerzogenen) Glaubenssätzen auseinanderzusetzen – Schön, dass Du hier bist! 

Blog

Meist gelesene Artikel

Kontakt

Anliegen, Fragen, Kritik, Wünsche?

Ich freue mich über Deine Nachricht!

[pirate_forms]

Der kostenlose BO-Newsletter für DEIN friedliche(re)s Familienleben!