Haushalt, Shopping, Vegan Food
Schreibe einen Kommentar

Faul und trotzdem lecker in den Sonntag starten- Erdbeer- (or Whatever U like) LASSI (Vegan)

Sonntagsfrühstück vorbereiten?

Uff…
Ich bin da eher der ZackiZacki-Typ…

Seitdem die Kinder auf den Malediven täglich mehrmals den, O-Ton „Besten Erdbeerlassi aller Zeiten“ getrunken haben, muss ich den „Mama, der ist FAST so gut, wie der im Urlaub-Lassi“ nun natürlich auch so oft wie möglich zuhause machen.

Ich habe dazu ehrlich gesagt keine Rezepte gegoogelt.
Lassi bedeutet ja im Grunde nix weiter als Joghurt, Milch und Frucht.
Also haben wir einfach zusammenschüttet und das Ergebnis ist wirklich super lecker.

Da wir daheim ja auf tierische Produkte verzichten, machen wir ihn vegan.
Ich nehme am liebsten Reismilch, da diese von Natur aus schon schön süß ist, und wir dann ohne zusätzlichen Zucker auskommen.
Statt Erdbeeren geht selbstverständlich auch jedes andere Obst, dass Euch und Euren Kindern gefällt.

Also:

(Für 4 Personen, 4 grosse Gläser)

  • 500 Gramm (Soja-) Joghurt
  • 200 Ml (Reis-) Milch
  • 450 Gramm Erdberen (oder Whatever U like)

 

Einfach Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und danach alles zusammen in einen Mixer geben (bei mir geht nix über meinen Vitamix Pro 750– sauteuer, aber eines der allerbesten Küchengeräte, das ich jemals gekauft habe!
KEINE Werbung, ich liebe den einfach!
Wer mag kann ihn sich gern hier mal ansehen. Das Teil kann wirklich beinahe alles.
(Einfach auf’s Bild klicken.):

Mein Lieblingsmessbecher für kleinere Mengen ist und bleibt eine gewöhnliche Nuckelflasche…

Fertig!

Dazu passen perfekt unsere selbstgemachten Bananenbrötchen- das Rezept dafür teile ich die Tage gern auch noch mal mit Euch.

Habt einen herrlichen Sonntag und genießt Eure Familie!

Wer wissen will, ob der Lassi wirklich schmeckt, darf hier schauen: YummyYummy

Olivia*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 11 =