Wer WIRST Du, Kind?

Kennt Ihr diesen MiniAugenblick, in dem man sein Kind beobachtet, meint ein Stück von seinem „Später mal“ erhascht zu haben und denkt: „So wird er mal aussehen, wenn er groß ist…“ Kennt Ihr sie? Diese plötzliche Wehmut, die einen da überrumpelt? Gemischt mit Staunen! Hach… 😩

Gut freund mit dem eigenen Kind? Ich nicht!

ELTERN. Freundin der eigenen Tochter? Kumpel des eigenen Sohnes? Warum willst Du das sein, Papa? Was gefällt Dir daran so sehr, Mama? Freundschaft. Synonym für die gute Beziehung zum Kind? Vor längerer Zeit, sprach ich mit meiner Großen (LieblingsTochter) darüber, weshalb ich NICHT IHRE FREUNDIN sein möchte:

Mamakinder

Im Anschluss an meine „Wortspielerei“, findet Ihr UNTEN einen Text, der zum einen kurz erklärt, dass das genannte Verhalten ziemlich normal ist und gleichzeitig aber auch Tips und Hilfestellung für den Umgang mit der doch manchmal eben belastenden Situation gibt.

Was Bindung NICHT ist!

Hast Du auch schonmal etwas gehört, wie „Du hast eine zu starke Bindung zu Deinem Kind!“? Möchtest Du wissen, wie ich darüber denke? Es gibt keine zu enge BINDUNG! Nicht Bindung, wie ich sie in Bezug auf „BINDUNGSORIENTIERT“ verstehe.