Wer WIRST Du, Kind?

Kennt Ihr diesen MiniAugenblick, in dem man sein Kind beobachtet, meint ein Stück von seinem „Später mal“ erhascht zu haben und denkt: „So wird er mal aussehen, wenn er groß ist…“ Kennt Ihr sie? Diese plötzliche Wehmut, die einen da überrumpelt? Gemischt mit Staunen! Hach… 😩

Du willst los, Dein Kind aber noch rutschen? (Oder auch „Hilfe, mein Kind hört nicht!“)

Dies hier war mein gestriger INSTAGRAMPOST (also relativ komprimiert, runtergebrochen auf das wesentliche und ohne Kapazität auf Ausdruck und Co zu achten- die Kritik darf sich also gespart werden 😉 Er ist mir inhaltlich dennoch zu schade, als dass ich ihn dort „untergehen“ lassen mag, und ich poste ihn daher direkt hier am Blog nochmal:

Mamakinder

Im Anschluss an meine „Wortspielerei“, findet Ihr UNTEN einen Text, der zum einen kurz erklärt, dass das genannte Verhalten ziemlich normal ist und gleichzeitig aber auch Tips und Hilfestellung für den Umgang mit der doch manchmal eben belastenden Situation gibt.